Sonntag, 4. Februar 2018

Rezension: "Nebelsphäre - Die Liebe des Phönix" von Johanna Benden

"Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix" (Lübeck-Reihe Teil 3) von Johanna Benden


(Foto ist von Rose)

Titel: Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix
Originaltitel: Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix
Autor: Johanna Benden
Verlag: Independently published
Format: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 12. September 2017
Seiten insgesamt: 442
Preis: 14,49€ (D)
Bewertung (Cover): 5/5 Sternen
Bewertung (Inhalt): 5/5 Sternen
Reihenfolge der Nebelsphäre-Reihe:
Kiel-Reihe:
Band 1: Nebelsphäre - haltlos
Band 2: Nebelsphäre - machtlos
Band 3: Nebelsphäre - rastlos
Lübeck-Reihe:
Band 1: Nebelsphäre - Der Zauber des Phönix
Band 2: Nebelsphäre - Das Licht des Phönix
Band 3: Nebelsphäre - Die Liebe des Phönix NEU!

Klapptext

"Liebe…kann man nie genug haben? Also, ich schon! Jan reicht mir völlig. Aber Xavosch gibt einfach nicht auf! Mist. Wenn ich ehrlich bin: So übel ist der Kerl gar nicht."

Nach Sofies inoffizieller Verlobung mit Jan verspricht Xavosch, sich von den beiden fernzuhalten. Dennoch bleibt der Lichtmeister an der Akademie zur Steinburg und bemüht sich, seine Kontakte zu den Menschen zu verbessern. Trotz Xavoschs Umsicht laufen er und Sofie sich auf dem Campus unweigerlich über den Weg. Erste scheue Begegnungen lassen Vertrauen wachsen und die junge Frau über ihren Schatten springen. Sofie entwickelt gegen ihren Willen Sympathien für den blauen Drachen. Unterdessen hält Jan an seiner Liebe zu Sofie fest und kämpft verbissen um ihre Beziehung. Sofie fühlt sich zunehmend von der Situation überfordert, denn sie möchte keinen von beiden verletzen. Was ist stärker? Ihre große Liebe zu Jan oder die Gefährtenbindung zu Xavosch? Und was passiert bei den dunklen Wesen und dem jungfräulichen Tor?

Werden die Dämonen das Portal öffnen?

Zusatztext zu "Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix" (von Amazon)

Sofie liebt Jan über alles, aber Xavosch gibt nicht auf. Anfangs empfindet die junge Frau für den Drachen vor allem Mitleid, doch von Begegnung zu Begegnung schätzt sie seine Anwesenheit mehr. Der Lichtmeister ist erleichtert, dass Sofie seine Nähe endlich zulässt. Aufmerksam und zurückhaltend genießt er jedes Treffen mit ihr und hilft Sofie beim Optimieren ihres Lichtzaubers. Jan bleibt diese Entwicklung nicht verborgen. Der WyvernPower-Chef hält trotzdem unerschütterlich an seiner Liebe zu Sofie fest. Kann die Liebe zwischen zwei Menschen stärker sein als die Magie einer blockierten Gefährtenbindung?
Währenddessen feiert Malte Rasmussen mit seinen Freien Magiern überall auf der Welt große Erfolge als Illusionist. Seine Anhängerschaft wächst beständig, ebenso wie sein Wissen über das geheime Tor, welches er tief unter Hagenbecks Tierpark in Hamburg entdeckt hat. Malte hat keine Ahnung, dass er von einem substanzlosen Dämon besessen ist, der ihn subtil lenkt und ihm magische Erkenntnisse einwispert; er hält seine neuen Fähigkeiten für Geschenke Gottes. Gelingt es dem Dämon, Rasmussen als Werkzeug zu benutzen und das Portal für die dunklen Wesen zu öffnen?

Meine Meinung dazu:

Wenn ich neue Bücher von Johanna Benden in den Händen halte wird mir vieles im voraus schon klar:
Die nächsten 2 Tage werde ich kaum etwas anderes machen als zu lesen. <3
Ein Taschentücher Vorrat muss vor dem lesen schon hingelegt worden sein. ,:D
Sehr viel Zimt wird nötig sein um nicht umzufallen vor Freude, Spannung, Angst, Romantik, ... . (Zimttee tut da immer sehr gut ;) )
Und sollte ich mich nach 2 Tagen nicht melden, bin ich wahrscheinlich vor Romantik zerflossen, oder hatte vor Spannung einen Herzkasper. Mehr Möglichkeiten gibt's da glaube ich nicht. xD
Kurz zusammengefasst: Wer also schwache Nerven hat, sollte diese Bücher nicht lesen!!! xD

Ich habe damals durch einen Zufall von der "Nebelsphäre"-Reihe von Johanna Benden erfahren. Danach machten mich die Cover, der Klapptext und der norddeutsche Touch in den Büchern sehr neugierig! <3 Ich musste die Bücher unbedingt lesen! Gesagt - getan!
Und ich kann sagen, dass Johanna mich mit keinem ihrer Bücher enttäuscht hat! <3

"Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix" ist der dritte Band der Lübeck-Reihe und bringt die Liebesgeschichte von Sofie zum Abschluss.
Ich habe mich so wahnsinnig gefreut, dass die Liebesgeschichte von Sofie nun endlich weiter geht! An ein Ende war da noch gar nicht zu denken! ;) Ich war einfach nur gespannt wie es denn nun weiter geht und wem Sofie ihre Liebe schenken wird. Doch wie immer war ich so schnell in dem Buch von Johanna vertieft und habe es in kürzester Zeit auch schon verschlungen! <3

Gleich am Anfang bemerkt man sofort den norddeutschen Schreibstil der Autorin.
Hier und da sind lustige Wendungen, oder norddeutsche Wörter die einen total zum schmunzeln bringen und es wirkt irgendwie heimisch auf mich. :)
Ich mag diese bildhafte und emotionale Schreibweise der Autorin auch wirklich sehr! Diese Schreibweise hat schon des Öfteren dazu beigetragen, dass ich die echte Welt um mich herum vollkommen vergesse und ganz vertieft bin in die magische Welt der "Nebelsphäre"-Reihe. <3

Die Charaktere sind auch in diesem Buch wieder liebevoll gestaltet worden und bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Man hasst oder liebt Charaktere nicht gleich immer, denn manchmal kann man da sogar seine Meinung ändern.
Bei mir war es zum Beispiel beim Drachen Xavosch so. Anfangs mochte ich ihn leider kaum. Doch je mehr ich von ihm gelesen habe, desto größer wurde meine Sympathie für ihn! :)

Alle Charaktere sind auch sehr besonders und haben hier und da auch ihre ganz besonderen, sehr liebenswürdigen "Macken". xD <3 Perfekte Charaktere sind somit nicht vorhanden, es soll ja nicht langweilig und eintönig werden! ;)
Auf jeden Fall habe ich jeden Charakter sehr in mein Herz geschlossen und will sie gar nicht mehr gehen lassen! <3
(In meinen Träumen würd ich mich ja gerne mal zum Kaffeeklatsch mit allen treffen! Das wäre bestimmt nicht langweilig und sehr lustig! :) xD)

Die Story ist wie in jedem Teil der "Nebelsphäre"-Reihe, sehr spannend, packend, emotional, unheimlich fesselnd, ein bisschen gruselig (es gibt wirklich widerliche Dämonen) und sie ist seeeehr romantisch. Manchmal hatte ich wirklich das Gefühl das ich hier gleich weg schmelze, oder einen Zuckerschock bekomme! <3
Aber auch die actionreichen und spannenden Stellen wurden nicht ausgelassen! Hier wurde an alles gedacht und man wird fast dazu gezwungen immer weiter zu lesen und niemals aufzuhören. <3

Insgesamt hat "Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix" mir sehr gefallen und ich finde "leider" gar nichts zum meckern! xD Die Geschichte ist einfach einzigartig und hat nur drauf gewartet von anderen gelesen zu werden.
Auch das Ende von "Nebelsphäre-Die Liebe des Phönix" war einfach passend! Aber ich bin gespannt wie es nun weiter gehen wird, liebe Johanna! ;) xD


Außerdem ist der Schreibstil auch sehr schön zu lesen. Man kann alles flüssig lesen, es ist sehr bildhaft und man erlebt jede Emotion mit! Oft fiebert man auch sehr stark mit. :) Zumindest war es bei mir so. xD
Die Achterbahn der Gefühle ist in dieser Reihe und in diesem Buch also wieder gegeben. :)

Beim lesen wird man auch an so viele Orte gebracht, die ich bis in alle Ewigkeit in Gedanken behalten werde. :)
Man verliebt sich einfach in diese unbekannten, magischen Orte, in die detaillierten und liebevollen Charakter und man möchte diese magische Welt einfach nicht verlassen.
Vielen Dank liebe Johanna Benden, dass du uns an dieser wunderbaren Welt teilhaben lässt! <3

Dann mal bis zur nächsten Rezi ihr Lieben! <3
~Eure Rose <3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen