Mittwoch, 2. August 2017

Rezension: "161011 - Befreiung" von Aurelia L. Night

"161011 - Befreiung" von Aurelia L. Night

(Foto ist von Rose)
Titel: 161011-Befreiung
Originaltitel: 161011-Befreiung
Autorin: Aurelia L. Night
Erscheinungsdatum: 15. März 2017
Verlag: Tagträumer Verlag
Sprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Seiten insgesamt: 272
ISBN: 978-3946843078
Preis: 13,90€ (D)
Bewertung (Cover): 5/5 Sternen
Bewertung (Inhalt): 5/5 Sternen


Klapptext:

Was würdest du tun, wenn du nur dazu erschaffen wurdest, zu töten?

Als Gabriel und 161011 zum ersten Mal aufeinandertreffen, scheint ihr Schicksal besiegelt: sie, die Vampirjägerin, er, der Vampir. Gabriel entführt 161011 und zeigt ihr ein Leben, in dem sie eine fühlende Person und keine perfekte, namenlose Jägerin sein kann. 161011 will, trotz der Konsequenzen, die sie dort erwarten, ins Labor zurückkehren, denn sie erkennt, wie sehr sie die einzige Familie, die sie hat, vermisst. Als Gabriel nach einer Mission jedoch nicht zurückkehrt, muss sich die Jägerin zwischen ihrem alten Leben und den neuen Gefühlen entscheiden...

Meine Meinung dazu:

Ich wollte mal etwas anderes, als Gestaltwandlerromane lesen und dachte, das "161011-Befreiung" mal etwas Neues wäre. Und genau so war es auch! *.*

Ich habe noch nie etwas über menschliche Experimente gelesen, schon gar nicht in Verbindung mit Vampiren. Doch es ist gar nicht mal so schlecht! Ein Fantasyroman über einen Vampir der mitfühlend mit seiner Umwelt umgeht und sich in eine Vampirjägerin verliebt, welche eigentlich in einer Petrischale entstanden ist, sowas gab es bestimmt noch nie! Die Idee mag verwirrend und vollkommen unnatürlich sein, doch die Umsetzung davon ist einfach fantastisch!

Denn der gutaussehende und sympathische Vampir namens Gabriel tötet niemals Menschen, jedoch tötet er abtrünnige Vampire die Menschen töten. Allerdings werden Vampire immer noch als Abschaum angesehen und somit erfinden Wissenschaftler die perfekten Vampirjäger.
Diese sind zur Hälfte Vampir und zur Hälfte Mensch. Im Kampf gegen menschliche Soldaten sind sie ihnen weit überlegen. Doch wie sieht es mit den Vampiren aus? Noch hat kein einziges Experiment einen Vampir gesehen, nur in Filmen, welche sie als "Belohnung" bekommen. Doch diese Filme sind sehr brutal und verstörend und dazu gemacht worden, um Vampire zu hassen.

Das erste gelungene und lebende Experiment bekommt die Nummer 161011. Und als sie erwacht ist, bemerkte Gabriel eine gewisse Anziehung in sich. Seine Verbundene bzw. Gefährtin wurde wohl gerade geboren. Gabriel möchte sie finden um für immer mit ihr zusammen zu sein. Doch er hat keine Ahnung, dass deine Verbundene eine Vampirjägerin ist, die nur dafür erschaffen wurde um Leute wie ihn auszulöschen...

Ob ihre Liebe letztendlich doch noch siegen wird?
Und wie wird 161011 mit diesen unbekannten Gefühlen umgehen?
Und vor allem: Wer wird leben und wer wird dabei sterben?

Insgesamt hat mich dieses Buch wirklich umgehauen! Es ist mal etwas komplett anderes, als das was ich sonst immer so lese. :) Doch anders heißt in diesem Fall nichts schlechtes!
Ich finde die Story wirklich interessant und spannend! Aber auch die Geschichte zwischen Gabriel und 161011 finde ich wirklich super! :) Und nicht nur die Hauptcharaktere, sondern auch die Nebencharaktere sind einfach super gestaltet worden! Ich habe an manchen wirklich einen Narren gefressen! Zum Beispiel an 161012 und an Gabriels Mutter auch ganz besonders!
Alle Charaktere sind einzigartig und haben besondere Charaktereigenschaften die wirklich stimmig sind!
Aber auch die Idee für die ganze Story finde ich wirklich super! Es war wirklich spannend, dramatisch und romantisch. Aber auch Humor konnte ich finden. Schon als ich einige Namen gelesen habe, musste ich dabei grinsen. :) Aber auch die Orte die im Buch beschrieben wurden, fand ich wirklich fantastisch und traumhaft! :) <3


Das ganze Buch ist eine wirklich neue und fantastische Abwechslung für mich gewesen und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Teile! :)
Vielen Dank liebe Aurelia L. Night für dieses schöne Buch! <3 *.*


Dann mal bis zur nächsten Rezi!
~Eure Rose <3



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen