Montag, 27. März 2017

Rezension: "Rat der Neun - Gezeichnet" von Veronica Roth

"Rat der Neun - Gezeichnet" von Veronica Roth

(Foto ist von Rose)

Titel: Rat der Neun-Gezeichnet
Originaltitel: Carve the Mark
Autor: Veronica Roth
Erscheinungsdatum: 17. Januar 2017
Verlag: cbj
Format: Hardcover
Seiten insgesamt: 608
Preis: 19,99€ (D)
Bewertung (Cover): 4/5 Sternen
Bewertung (Inhalt): 4/5 Sternen


Klapptext:

Fantasy in einer völlig neuen Dimension...

"Mein Vater hatte mir mein eigenes Schicksal offenbart, ohne großes Zeremoniell, kurz nachdem meine Lebensgabe voll zutage getreten war: Das zweite Kind der Familie Noavek wird die Grenze überqueren. Ein seltsames Schicksal für die Tochter einer gesegneten Familie..."

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Cyra, Schwester des tyrannischen Herrschers Ryzek vom Volk der Shotet, und Akos vom benachbarten friedliebenden Volk. Durch die Vergangenheit ihrer Vorfahren verfeindet, durch die Schicksale ihrer Familien verbunden. Trotz aller Wiederstände kommen sie sich näher. Und müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören...

Meine Meinung dazu:

In diesem ersten Teil einer Zweiteiligen Reihe geht es vor allem um Cyra, welche vom Volk der Shotet ist und einen wirklich tyrannischen Bruder hat. Doch ihr Bruder tötet Cyra nur nicht, weil sie eine sehr wertvolle Gabe besitzt. Denn jeder Mensch bekommt früher oder später eine Gabe die seine Person sozusagen wiederspiegelt.
Diese Gabe ist für Cyra ein Fluch, doch für ihren Bruder Ryzek ist es ein Segen, da sie somit eine seiner stärksten Waffen ist. Denn Cyra muss nur andere Leute berühren um ihnen sehr, sehr starke Schmerzen zuzufügen. Diese Schmerzen muss sie selbst immer in sich ertragen, es ist wie ein Strom von Schmerz der durch ihre Adern fließt. Natürlich möchte sie manchmal schmerzfrei sein und nimmt Beruhigungsmittel. Doch diese halten niemals sehr lange.
Eines Tages nimmt ihr Bruder jedoch zwei junge Männer vom friedliebenden Volk gefangen.
Der eine junge Mann wird später eine Gabe besitzen die Ryzek von großem Nutzen sein wird. Der andere junge Mann wird Cyra zugeteilt. Denn seine Gabe ist es, die Gaben von anderen einzudämmen bzw. zu mildern solange er diese Person berührt. Somit ist Cyra in Akos Nähe so gut wie schmerzfrei.
Doch irgendetwas verändert sich in Cyra. Sie entwickelt ungewohnte Gefühle und sie hasst ihren Bruder immer mehr. Da sich Cyra verändert, verändert sich nun auch ihre Gabe... Ob nun zum Guten oder Schlechten, das müsst ihr rausfinden. ;)
Und was wohl mit Cyra und Akos werden wird... und was sagt Ryzek wohl dazu, wenn er bemerkt das seine Schwester sich vielleicht gegen ihn stellt? Lest selbst! <3

Ich muss wirklich sagen das Veronica Roth eine wirklich atemberaubende Fantasie hat!
Denn diese Geschichte ist eine wirklich sehr gute Idee von ihr! Sie hat eine komplett neue Dimension erschaffen, viele neue Begriffe und auch Namen eingeführt die zwar echt schön klingen, aber da frag ich mich immer wie man auf solche Namen kommen kann. :D
In diesem Buch lernt man sozusagen sehr viele neue Gegenstände, Orte, Traditionen und Kulturen kennen. Anfangs ist dies wirklich sehr verwirrend gewesen da ich so überhaupt nicht damit klar kam. Mein Retter war dann immer das Glossar am Ende des Buches, wo Gott sei Dank sämtliche Begriffe aufgelistet und erklärt werden. Ansonsten wäre ich wirklich hoffnungslos verloren, weil wirklich fast alles neu für mich war!

Somit war der Anfang wirklich sehr zäh für mich, aber mit jedem Kapitel wurde es dann besser. Sobald man dann eingelesen war, wurde die Story wirklich fantastisch! Dann kam auch wirklich die sehr große Spannung rüber und ich MUSSTE einfach weiterlesen. :)

Was mir allerdings gefehlt hat, war eine Art Karte mit den verschiedenen Planeten und Orten.
Mich würde es sehr interessieren wie diese neue Welt oder auch Dimension ausgebaut ist und wo welche Völker leben, wie ihre Planeten vielleicht aussehen und und und...
Das hat mir da einfach gefehlt und ich konnte mir die Planeten dann nicht so gut vorstellen. Ein paar Skizzen oder sowas wären also schön gewesen. :)

Aber insgesamt hat mir dieses Buch wirklich gut gefallen! Es war spannend, mit Action und ein wenig romantisch. :) Es lohnt sich also wirklich dieses Buch zu lesen! Auch wenn man nur schwer rein kommt in die Geschichte, aber es lohnt sich dann auch, weil es eigentlich eine super facettenreiche Story ist! :)

Und vielen Dank an den cbj-Verlag für dieses Rezensionsexemplar! :)

Dann mal bis zur nächsten Rezi!
~Eure Rose ^-^


PS: Sorry das so lange nichts von mir kam, aber ich hatte eine OP und musste mich davon erst einmal wieder erholen. :) Und danach ging es dann auch zur Leipziger Buchmesse! <3
Aber dazu werde ich nochmal einen extra Post machen, mit Fotos und mit meinen Eindrücken von dort. :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen