Sonntag, 8. Januar 2017

Rezension: "Hijas de la luna-Die Legende der Töchter des Mondes" - Reihe von Jaliah J.


Rezension: "Hijas de la Luna - Die Legende der Töchter des Mondes" von Jaliah J.

(Foto ist von Rose)

Titel: Hijas de la Luna - Die Legende der Töchter des Mondes
Originaltitel: Hijas de la Luna - Die Legende der Töchter des Mondes
Autor: Jaliah J.
Verlag: BoB-Books on Demand
Teile insgesamt: 2 Hauptteile
Reihenfolge: Hijas de la Luna - Die Legender der Töchter des Mondes I; Hijas de la Luna-Die Legende der Töchter des Mondes II
Erscheinungsdatum (erster und letzter Teil): 24. November 2014 - 10. Dezember 2014
Sprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Preise: je 9,99€
Bewertung (Cover): 5/5 Sternen
Bewertung (Inhalt): 5/5 Sternen

Klapptext von dem ersten Teil:

Saphira und Luna leben bei ihrer Großmutter in Venezuela. Über ihre Familie werden schon immer Legenden erzählt, denen sie allerdings keinerlei Bedeutung schenken.
Das alles ändert sich, als sie ihre geliebte Heimat verlassen müssen und zu ihrem Vater nach Barnar in Rumänien ziehen. Dort treffen sie auf den Stamm der Yasus und auf weitere Personen, die alles, woran sie jemals geglaubt haben, in Frage stellen und sie in eine ganz neue Welt eintauchen lassen.
Sie erfahren nach und nach, was es mit der Legende ihrer eigenen Familie auf sich hat...
der Legende der "Töchter des Mondes".

Meine Meinung dazu:

Als ich durch Zufall mal diese beiden Bücher gesehen habe mit diesem wunderschönen Cover war mir schon eins klar - ich musste mir diese Reihe mal holen! <3 Und gesagt, getan! Ich habe sie mir dann fix bei Amazon bestellt und es kein bisschen bereut!

Als erstes fällt der Blick ja auf dieses mega schöne Cover finde ich *.* Schöner hätte man es glaube ich nicht machen können :) Wenn man dann auch schon die ersten zwei Seiten aufschlägt, landet man bei der Chronik, in der die Personen dieses Buches aufgelistet sind mit Namen, Alter, Familienbeziehung und auch zu welchem Stamm diese Person gehört.
Und ich möchte der lieben Jaliah J. dafür danken! Denn das hilft einem beim lesen echt super weiter! <3

Aber nun zur Story. ;)
In dieser kleinen (aber feinen) Reihe ziehen die zwei bildhübschen Mädels/Frauen zu ihrem Vater nach Rumänien, was die beiden jedoch nicht wissen... Barnar ist eine sehr kleine Stadt mit einer großen Menge Magie.
Nichts ahnend kommen die beiden Schwestern Luna und Saphira also dort an und gewöhnen sich langsam ein. Was sie nicht bemerken ist, dass sie vom Yasus-Clan beobachtet werden. Wie man auf dem Cover schon sieht, handelt es sich dabei um ein Werwolfrudel, welches die kleine Stadt beschützt und auch ein Abkommen mit dem Vampirzikel hat, welches ebenfalls die Bewohner der Kleinstadt beschützt.
Damit dieses Abkommen nicht zerbricht, gibt es regelmäßig ein Treffen zwischen beiden Parteien und hinzu kommen noch die sogenannten Wächter, dies sind nahezu Unsterbliche Wesen, welche besondere Gaben besitzen und jeder Wächter ist dabei anders.

Die beiden Schwestern ahnen von all dem jedoch nichts und werden letztendlich von blutrünstigen Vampiren gejagt. Doch sowohl der Yasus-Clan als auch der Vampirzirkel werden die beiden Mädchen beschützen, da sie ihnen sehr lieb und teuer sind, sie aber auch die Töchter des Mondes sind. Das letztere hört sich zwar gut an, hat aber auch dunkle Seiten die ihr dann mit der Zeit raus finden werdet ;)

Insgesamt war diese Reihe sehr spannend, dramatisch und romantisch! Ich könnte sie immer wieder lesen weil sie mir total gefallen hat und eigentlich viel zu schnell vorbei war. :( :D
Wer auf schöne Fantasybücher steht mit Werwölfen, Vampiren und anderen mystischen Gestalten ist hier genau richtig! Aber auch der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig zu lesen und vor allem auch sehr bildlich :)

Hat sie denn von euch schon jemand gelesen? Oder habt ihr es noch vor? ;)

~Rose ^-^


Kommentare:

  1. Tolle Rezension und du hast einen richtig schönen Blog😍🌹

    Liebe Grüße
    Gwen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Gwen! :)

      Liebe Grüße,
      Rose ^.^

      Löschen