Sonntag, 22. Januar 2017

Rezension: "Gebieterin des Mondes" von Suzanne Wright


"Gebieterin des Mondes" von Suzanne Wright

(Foto ist von Rose)

Titel: Gebieterin des Mondes - Die Phoenix-Pack-Serie
Autorin: Suzanne Wright
Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2016
Verlag: Heyne
Seiten insgesamt: 544
Preis: 9,99€ (D)
Wo erhältlich: beim Verlag selbst, auf Amazon und in anderen Buchhandlungen/Online-Shops
Bewertung (Cover): 4/5 Sternen
Bewertung (Inhalt): 5/5 Sternen
Hinweis: Da dieses Buch zur "Die Phoenix-Pack-Serie" gehört kann man noch weitere Teile erwarten. Der zweite Teil "Hüterin der Schatten" erscheint voraussichtlich am 13. März 2017.


Klapptext:

Als die hübsche Taryn Warner, ihres Zeichens begabte Heilerin und Tochter eines mächtigen Alpha, eines Tages im Schlafzimmer des attraktiven Rudelanführers Trey Coleman erwacht, ist sie stinksauer! Wie konnte Coleman es wagen, sie zu entführen? Und ihr danach noch eine Scheinehe vorzuschlagen? Nachdem Taryns erste Wut verraucht ist, geht sie den Handel ein, schließlich löst diese Liebesverbindung auf Zeit all ihre Probleme. Doch schon bald wird aus der vorgetäuschten Beziehung eine stürmische Affäre - und Taryns Leben ist komplizierter als jemals zuvor.

Sexy, magisch, leidenschaftlich!

Meine Meinung dazu:

In diesem Buch steht ja Taryn Warner im Vordergrund, welche zu einem Wolfsrudel gehört, was bedeutet das die Menschen sich in ihrem Rudel in Wölfe verwandeln können. Doch Taryn ist da anders. Denn ihre Wölfin kann nicht an die Oberfläche, das heißt Taryn kann sich nicht verwandeln, obwohl sie ihre Wölfin so stark fühlt. Außerdem ist Taryn bereit mit einem anderen Wolf verlobt, doch dieser will nur ihren Willen brechen und sie zu seiner Sklavin machen, was Taryn gar nicht gefällt, da sie die geborene Alpha Wölfin ist und sich von nichts und niemandem herumkommandieren lässt. (Nicht einmal von einem anderen Alpha Wolf...)

Als sie dann im Zimmer von Trey Coleman aufwacht ist sie stark verwirrt, nachdem sie dann auch noch seinen Vorschlag mit der Liebesverbindung auf Zeit hört ist sie sehr sauer und möchte dem erst gar nicht zustimmen, was sie dann später doch tut, da Trey irgendwas an sich hat was ihr und ihrer Wölfin sehr gefällt.
Somit wird sie in seinem Rudel aufgenommen, doch es gibt Leute die sie nicht dort haben wollen und dies auch ständig zeigen. Somit befindet sich Taryn öfters mal in Lebensgefahr.
Außerdem gewöhnen sich Taryn und Trey mit der Zeit aneinander und verlieben sich auch ineinander. Doch Taryn schwebt immer noch in großer Gefahr, auch wenn Trey versucht sie vor allem zu beschützen...

Der erste Teil der "Phoenix Pack Serie" hat mich wahnsinnig begeistert und in seinen Bann gezogen! *.*
Dieses Buch hat die richtige Mischung aus Action, Leidenschaft und Spannung und ist somit nichts für schwache Nerven. ;) Aber auch die Charaktere im Buch wurden mir sofort sympathisch, denn jeder ist auf seine Weise einzigartig und sehr, sehr lustig.
Besonders mag ich Taryn mit ihrer schlagfertigen und sehr lustigen Art! :D Sie kann einen echt zum lachen bringen! Sie wird nämlich oft gemobbt da ihre Wölfin nicht an die Oberfläche kann, doch sobald irgendwer ein Kommentar ablässt welcher sie zur Weißglut bringt, gibt es eine gebrochene Nase zum Beispiel, oder schlimmeres, auch wenn sie dafür niemanden killt.

Ich kann euch dieses Buch total empfehlen! Alleine wegen den regelmäßigen, wörtlichen Schlagabtausch zwischen Taryn und Treys Großmutter kann man dieses Buch schon lesen!
Denn da kann man sich kugeln vor lachen! Hihihi! xD

Und ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag für dieses wahnsinnig schöne Reziexemplar! ^-^

~Eure Rose ^.^



Kommentare: